Brand me like a Rebel: Wir nehmen deine Ecken und Kanten und machen in 4 Monaten geiles Personal Branding draus. Danach weißt du genau, wie du dich als Marke positionierst und präsentierst.

Badge Brand Me Like A Rebel Pink

Warum ein Mentoring-Programm und kein Onlinekurs? Weil du einen anderen Blick auf Dich selbst hast als ich (logisch). Selbstwahrnehmung, Fremdwahrnehmung, you know.

Deine Ecken und Kanten sind dir so vertraut, dass du sie vielleicht gar nicht (mehr) siehst. Du nimmst als gegeben und gar nicht spektakulär, was dich aber bei genauem Hinschauen von allen anderen unterscheidet.

In der persönlichen Zusammenarbeit während des Mentorings arbeiten wir raus, was dich besonders macht. Deine Unangepasstheit ist deine große Stärke – wir machen sie greifbar für dein geiles Personal Branding.

Mentoring, was is’n das überhaupt?

25 %

Calls

Zu fest vereinbarten Terminen treffen wir uns online zum Video-Call und besprechen, was gut funktioniert hat, was nicht, wo du hängst und wie ich dich unterstützen kann.

75%

Mitarbeit

Zwischen unseren Calls gibt’s Hausaufgaben to do for you. Wir kommen nur weiter, wenn du die motiviert, engagiert und pünktlich erledigst.

Illustration Superhero Supergirl

Modul 1: Kickstart your Personal Branding

Wir checken dein Marken-Mindset, gehen auf Rebell*innenreise, finden deine Ecken und Kanten, suchen deine Leidenschaften. Und wir halten die Augen auf nach Hindernissen, die dir im Weg stehen. Wie erkennst du die frühzeitig und weißt, wie du drumrum kommst? Auch darum geht’s, und um deine overall Vision als Personal Brand.

Du lernst während der Kickstart-Phase:

  • die Grundlagen von Personal Branding
  • wofür du aktuell wahrgenommen wirst
  • dich selbst besser kennen
  • wofür du ab jetzt wahrgenommen werden willst

Du hast bereits parat:

  • deine Zielgruppe bzw. Ideal Community
  • deine Nische
  • deine Werte
  • deine Stärken (da hab ich was für dich)
  • deine Personal Tendency (ich zeig dir, wie du die rausfindest)
Personal Branding Progress 25 %
Illustration aufgeschlagenes Buch

Modul 2: Superpower Storytelling

Warum ist Storytelling so super? Wo hat es seinen Ursprung? Wir beantworten, was dich antreibt, checken deine Perspektive aufs Leben und reden über deine Geschichte. Du findest deinen roten (grünen, lila …) Faden und lernst deinen Markenkern zu emotionalisieren.

Du lernst in der Storytelling-Phase:

  • deine Superpower zu entfesseln
  • das Grundverständnis von Storytelling
  • deine Geschichte in neuem Licht kennen
  • wie du deine Story erzählen kannst
  • was deine Story für dich tun kann

Du hast bereits parat:

  • die highest Highs deines Lebens
  • die lowest Lows
  • und welches Muster du daraus erkennst
Personal Branding Progress 50 %
illustrierter Regenbogen

Modul 3: Personal Brand Design

Du und dein Auftritt: Jetzt geht’s um den unverwechselbaren Look. Klamotten, Frisur, Wiedererkennungsmerkmal, dies, das. Denn visuelle Kommunikation hat ne ordentliche Kraft.

Du lernst in der Design-Phase:

  • was du mit deinem Auftritt bewirken kannst
  • wie du deine Brand Voice, also Schreib- und Sprechstimme findest
  • wie du deine Visual Identity definierst (Farben, Schriften, Logo & Co.)
  • wie du deine Online Identity gestaltest (Website, Social etc.)

Du hast nach dieser Phase spätestens für Modul 4 parat:

  • mit wem du dein Brand Design umsetzen willst
  • eine Idee, in welche Richtung es gehen soll
  • deine Zielgruppe bzw. Ideal Community
  • deine Nische
  • deine Themen
Personal Branding Progress 75 %
Illustration Einhorn

Modul 4: Rebellious Content Creation

Wir haben deine Personal Brand aufgebaut – jetzt muss sie raus in die Welt. Aber wie? Wir sprechen über deine Website als Personal Branding Hub, dein Lagerfeuer und Hauptquartier. Und wir schauen uns an, welche Kanäle für dich sinnvoll sind: Blog, Social, Newsletter … Dazu geht’s um Ideenfindung: Mehr „JA das!“, weniger „Was soll ich bloß schreiben“.

Während der finalen Phase lernst du:

  • den Unterschied zwischen Branding und Marketing
  • welche Marketingstrategie zu dir passen kann
  • wie du Content erstellst, der ankommt
  • jede Menge Ideen-Hacks
  • deinen unverwechselbaren Rebel-Stil kennen
  • diesen Rebel-Stil einzusetzen

Du hast bereits parat:

  • deine Social Accounts (wenn vorhanden)
  • mögliche Themen
Personal Branding Progress 100 %
Deine Mentorin

Personal Branding Rebel

Hi, ich bin Sandra, Outrovert, moderne Druidin und Rebel at heart. In der Kommunikation zu Hause seit 1997. Ich zeige Menschen mit Ecken und Kanten, dass unangepasst sein ihre Superkraft ist: für geiles Personal Branding. Seit ein paar Monaten versuche ich, meine Beaglette zu erziehen, mach übertrieben gern Sport und bin am liebsten im Wald.

Mehr über mich
Porträtbild Daniel Günther im weißen Hemd mit dunkler Brille
„Personal Branding Coaching, das mir vom Start weg geholfen hat. Es passt einfach – authentisch, einzigartig, rebellisch.“
Daniel Günther

„Mit meinem Podcast erfinde ich mich grad wieder neu. Dafür gehört für mich vom Start weg geiles Personal Branding. Ich will ne Marke werden. Aber alleine finde ich das schwierig. Was ist denn so besonders an mir? Wie verpacke ich meine Message auf den Punkt? Ich weiss es nicht und kann es auch nicht. Sandra kanns. Mit meinem Personal Branding Rucksack fühle ich mich wohl und sicher.“

Bettina Sturm

Podcasterin„Frau Sturm wie der Wind“

„Sandras Personal Branding-Coaching war genial, weil sie mich mit ihrer kreativen Herangehensweise und ihrer cleveren Strategie auf eine zündende Idee und damit zu meinem Markenkern brachte. Das hätte ich ohne sie wohl nicht geschafft.“

Annette Jarosch

KURZ & GUTKreativtext & Konzeption

„Weil Personal Branding im Daily Business superwichtig ist, aber oft hinten runterfällt, habe ich mir Sandra zur Seite geholt. Sie hat mir geholfen, meine Positionierung zu finden. Jetzt weiß ich genau, wie und wo ich meine Stärken am besten einsetzen kann. Welche Themen ich in den Mittelpunkt rücke. Und wie ich nach innen und außen authentisch auftrete.“

Dorit Seidler

GeschäftsführerinCOMMUNICON Werbeagentur

Bald geht’s wieder los! Hüpf am besten auf die Warteliste.

Aktuell läuft kein Mentoring. Du kannst Dich aber gern jetzt schon bewerben, dann hast du große Chancen, dir deinen Platz zu sichern.

einmalig

1.977,– €

(Ratenzahlung auf Anfrage)
Deine Investition für 4 Monate 1:1 Personal Branding Mentoring inklusive

  • Rebell*innenreise
  • 8x 1:1 online Live-Calls
  • persönliche Aufgaben & Feedback
  • E-Mail-Support
  • Empower Hours mit anderen Mentees
  • Bonus: Zugang Online-Test Stärkenradar

Nächster Start: Juni 2024. Jetzt schon auf die Warteliste hüpfen und nichts Wichtiges verpassen, wenn wir loslegen.

Warum bewerben statt buchen? Weil in Personal Branding „persönlich“ schon drinsteckt. Und wir nur vorwärts kommen, wenn wir uns vertrauen, uns gut finden und auf ne gemeinsame Ebene hopsen. Dazu gehört auch dein Commitment: Personal Branding funktioniert nur mit deinem Einsatz, deiner Arbeit an dir selbst und der Überzeugung, als Marke auftreten zu wollen.

Bist du bereit, mitzuarbeiten und aktiv am Mentoring teilzunehmen? Dann bewirb dich jetzt. Mit dem Formular startest du den Bewerbungsprozess. Nach Eingang deiner Daten melde ich mich bei dir mit Terminvorschlägen für einen Kickoff-Call per Video – in dem schauen wir, ob’s matcht mit uns. Und ob „Brand me like a Rebel“ das Richtige ist für dich.

    Auja, Newsletter CONFETTIMAIL gleich mit abonnieren

    Wenn Du das Kontaktformular dieser Seite nutzt, werden die von dir eingegebenen Formulardaten an die Server des Webhosters Netcup übermittelt. Deine abgesendeten Daten werden nur zum Zweck der Bearbeitung deines Anliegens verarbeitet. Mehr Informationen findest du in meinen Datenschutzhinweisen sowie in den Datenschutzhinweisen von Netcup.

    Das steckt für dich drin im Mentoring:

    Wir treffen uns regelmäßig per Video-Call und besprechen Fortschritt und Struggles.

    Dein Einsatz für dich: Ich gebe dir individuelle Aufgaben, die dich weiterbringen.

    Alle Mentees treffen sich von Zeit zu Zeit online in der Gruppe zum Austausch und Anfeuern.

    Du erhältst einmaligen Zugang zum Online-Test Stärkenradar.
    (Wert: 29,– €)

    Personal Branding Mentoring Badge

    Brand me like a Rebel

    – das Personal Branding Mentoring für Unangepasste

    Von „Ich hab kann mach doch nix Besonderes“ zur Ich-Marke mit Profil und Power: Sieh dein Unangepasstsein als Superkraft und nutze deine Ecken und Kanten für geiles Personal Branding.

    Yep, will ich habenMehr über Sandra
    FAQ

    Du hast Fragen? Ich hab Antworten. Und wenn du hier nicht findest, was du suchst: Meld dich bei mir.

    Du kennst die Antwort. Du kennst dich. Du weißt, wie das ist mit den Onlinekursen. Du startest hoch motiviert … und dann kommt das Leben dazwischen. Und der dringende Termin. Die Kinder, der Hund, der Frühling, die Zahnbehandlung. Will sagen: Wenn du auf dich allein gestellt bist, ist es superschwer, durchzuhalten. Und dann ist da niemand, der dir Antworten oder Feedback gibt. Du wurschtelst vor dich hin, aber du weißt nicht, ob dich das überhaupt weiterbringt. Vermutlich nicht.

    Und selbst wenn doch – so eng wie ein Mentorship kann ein Onlinekurs nie sein. Du und ich, 1:1, ganz eng. Als deine Mentorin gehe ich auf deine Struggles ein, auf deine Persönlichkeit und das, was dich ausmacht. Nur so kann Personal Branding funktionieren.

    Da ist das mit der Chemie und der gemeinsamen Wellenlänge. Wenn wir über Personal Branding reden, dann reden wir über dich. Deine Stärken, deine Struggles. Das wird sehr persönlich, das willst du nicht mit irgendwem teilen. Lass uns also besser erst mal rausfinden, ob wir miteinander können. Deshalb habe ich mich für ein Bewerbungsverfahren entschieden – damit wir uns beide wohl fühlen.

    Wenn du einsteigst in das Personal-Branding-Mentoring-Programm, dann arbeiten wir über vier Monate zusammen. Das heißt: 2 Calls pro Monat, in denen wir uns live sehen. Den Rest der Zeit arbeitest du selbst an deinem Personal Branding; ich stehe dir per E-Mail-Support bei Fragen zur Seite. Wie viel Zeit du für dich aufbringen willst, bleibt dir überlassen.

    Für die Videocalls treffen wir uns via Zoom. Unsere sonstige Kommunikation findet auf klassisch digitalem Weg im E-Mail-Austausch statt. Handouts und andere Inhalte stelle ich Dir per PDF und Checkliste zur Verfügung. Wenn es um externe Ressourcen und Plattformen geht, gebe ich Dir den jeweiligen Zugang via E-Mail.

    Wir entwickeln im Mentoring deine Brand Personality, also: dein Alleinstellungsmerkmal. Mit Marketing geht’s weiter, wenn du dein Branding klar hast. Das heißt, dein Personal Branding bildet die Basis, dann bringst du das raus in die Welt. Im Modul Rebellious Content Creation gebe ich dir Tipps, wie das aussehen kann. Denn mit deiner Personal Brand Voice schaffst du Wiedererkennungswert deluxe.

    Brand me like a Rebel ist für all die Unangepassten da draußen. Für Menschen mit Ecken und Kanten, die sich selbst als Marke positionieren und ihren Auftritt stärken wollen. Dabei spielt’s keine Rolle, wie alt du bist, ob du sie, er, they, Cremetube, Alien oder Druidin bist. Hauptsache, wir matchen. Dann ist Personal Branding für Frauen genauso wichtig und wertvoll wie für Männer, trans Personen, … wer immer du bist. Deine Persönlichkeit ist wichtig, dein Mut, dein Commitment.

    Das Mentoring ist prima für Solo-Selbstständige, die sich unverwechselbar sichtbar machen wollen. Für Angestellte, die sich innerhalb des Unternehmens klar positionieren wollen. Für Menschen, die den Job wechseln wollen oder müssen und einen Platz suchen, an dem sie sich wohl fühlen. Für Führungskräfte und Teamleiter*innen, für Newbies, Student*innen … you get the idea.

    Dann kommuniziere ich dir das offen nach unserem Kennenlern-Call. Wenn ich deine Bewerbung fürs Mentoring-Programm nicht akzeptiere, ist das immer auch wertschätzend dir gegenüber gemeint.

    Wo gibt’s schon Garantien im Leben? Ok, ganz im Ernst: Garantieren kann ich dir den Erfolg als Personal Brand nicht. Auch nicht, dass du direkt nach dem Mentoring berühmt wirst und Millionen verdienst.

    (Wenn das passiert, sag mir bitte Bescheid, ich hätt gern dein Testimonial. Ok, deine Stimme hätt ich auch gern ohne Millionen. Machste mit? Ich frage dich noch mal nach Abschluss des Mentoring-Programm.)

    Aber ich verspreche dir, dass ich individuell auf dich eingehe, ehrlich zu dir bin und offen kommuniziere, was ich als Außenstehende zu deinem Personal Branding denke und fühle. Einverstanden?

    Personal Branding ist ein ongoing process. Bad news: Du wirst nie fertig sein damit. Good news: Wenn du die Basis professionell angehst, fällt’s dir hinterher viel leichter, das auch umzusetzen. Vier Monate nehmen wir uns, damit du genug Zeit hast, dich selbst besser kennenzulernen, Entscheidungen zu treffen und Erkenntnisse sacken und sich entwickeln zu lassen. Außerdem gibt’s einiges an Homework, das wiederum seine eigene Zeit braucht.

    Das heißt übrigens nicht, dass du erst nach vier Monaten loslegen kannst. Schon nach den Start-Calls in Modul 1 wirst du merken, dass das Mentoring zu wirken beginnt.

    Wenn du als Personal Brand auftrittst, mit Sinn, Verstand und Gefühl für deine Themen, wirst du sichtbar. Wenn du sichtbar wirst und bleibst, indem du dich immer weiter konsequent auf deinem Gebiet zeigst und Antworten lieferst, wirst du irgendwann als Expert*in wahrgenommen. Du bist THE ONE für Bio-Kompost, Poweryoga in Pfrümpfelhausen, Blumensträuße in orange, whatever. Deine Positionierung funktioniert – wer an orange Blumen denkt, denkt sofort an dich, kauft bei dir, empfiehlt dich weiter. Geile Sache.

    CONFETTIMAIL

      Jetzt Newsletter abonnieren und jeden Donnerstag Tipps und Storys zu geilem Personal Branding kriegen.